Wäschetrockner in Brand geraten

Einsatzort: Allershausen

Ein heiß gelaufener Wäschetrockner sorgte am Donnerstagabend im Allershausener Süden für einen Kellerbrand. In einem Reihenendhaus geriet der Wäschetrockner aus noch ungeklärter Ursache in Brand. Das Feuer konnte doch zwei Atemschutztrupps rasch gelöscht und der Wäschetrockner ins freie gebracht werden. Aufgrund der offen stehenden Kellertüre konnte nicht verhindert werden, dass sich der Brandruß im ganzen Haus verteilte. Mit zwei Überdrucklüftern wurde das Gebäude entraucht. Durch die enorme Hitzeentwicklung in diesem Kellerraum wurde diverse Einrichtungsgegenstände u.a.die daneben stehende Waschmaschine. Dabei drang Wasser aus der Waschmaschine aus, was zur Folge hatte, dass der Keller circa 5 cm unter Wasser stand. Die Feuerwehr pumpte das ausgelaufene Wasser mit einem Nasssauger aus dem Gebäude. Verletzt wurde bei dem Brand Niemand.


Einsatzart Brand
Alarmierung B 3 - Brand Keller
Einsatzstart 28. Juni 2012 18:42
Fahrzeuge TLF 16/25
DLK 23/12
V-LKW
Alarmierte Einheiten FF Leonhardsbuch
FF Allershausen